Diakonie Döbeln

Sozialstation

Warum die Diakonie als Pflegedienst?

Die Dienstleistungen der Diakonie Sozialstation sind offen für alle Menschen, unabhängig von Konfession oder Glauben und beinhalten unter anderem:

  • Unterstützung bei Ihren täglichen Bedürfnissen
  • rund um die Uhr Betreuung von alten, kranken und hilfsbedürftige Menschen in ihrem gewohnten Wohnumfeld
  • medizinische und pflegerische Leistungen

Die Diakonie Döbeln betreibt Sozialstationen in Döbeln, Hartha und Roßwein. Pflegedienstleiterin Kerstin Georgi informiert Sie gern über weitere Leistungen unserer Diakonie Sozialstation. Je nach Situation werden die Dienste durch Krankenkassen, Pflegekassen, Sozialhilfeträger aber auch privat finanziert.

Bei Interesse können Sie sich unsere Preisliste hier herunterladen:
→ Preisliste 2017 und Preisliste 2017 Privatleistungen

 

Was wir für Sie tun können

Unser Team unterstützt Sie professionell, mit Kompetenz und Umsicht bei der täglichen Pflege. Denn es ist uns wichtig, dass Sie weiterhin in ihrem Zuhause leben und daraus die nötige Kraft schöpfen können.

Im Pflegeprozess entstehen vielfältige Lebensbedürfnisse, denen nur im Team begegnet werden kann. Die Mitarbeiter der Sozialstation sind im gesamten Pflegeprozess bis hin zur Sterbebegleitung ein wichtiges Bindeglied. Wir pflegen und betreuen nicht nur Hilfsbedürftige aller Altersklassen, sondern auch Menschen in ihrer letzten Lebensphase mit Einfühlungsvermögen, Zuwendung und Fachkompetenz. Das Betreuungsteam aus Hausarzt, Mitarbeitern der Sozialstation, des Hospiz- sowie des Palliativdienstes arbeitet kontinuierlich zusammen.

Oftmals endet die Begleitung einer Familie nicht mit dem Tod eines Angehörigen. Gerade diejenige Person des Teams, die besonders enge Kontakte zur Familie hatte, steht den Hinterbliebenen auf Wunsch auch in der Zeit der Trauer weiterhin zur Verfügung.